Springe direkt zu:
zur Startseite des INFOPOOLS



Es befinden sich 653 Dokumente
in 11 Kategorien und 3 Sprachen
im Infopool.


Unternavigation:
Wählen Sie ein Schlagwort anhand seines Anfangfangsbuchstaben aus.


INFOPOOL Picture
Inhaltsbereich:
Infopool » nach Schlagworten » Berufstätigkeit » Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben - Arbeitsrecht als Chance - für Arbeitgebende und für Arbeitnehmende

Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben - Arbeitsrecht als Chance - für Arbeitgebende und für Arbeitnehmende

Flyer4_Arbeitsrecht_als_Chance.pdf

Vorschau

Dokument: anzeigen
Dokumentenviewer: Acrobat Reader

Bewertung:
SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (412)

Sie haben bereits eine Bewertung von 0 abgegeben.

Datum: 06.08.2009
Format: pdf
Größe: 181 KB
Autor:

Sprache: DE
©:

0 Kommentare. Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Dokument.

Beschreibung

4. Flyer der KVL-Serie "Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben" Arbeitsrecht als Chance - für Arbeitgebende und für Arbeitnehmende

Auszug des Inhalts (unformatiert)

[...] Er kann mit sei­ nem Arbeitgeber eine verringerte Jahresarbeitszeit von 75 % der Vollarbeitszeit mit 3 Freimonaten vereinbaren. Der Ar­ beitnehmer arbeitet 9 Monate Vollzeit, hat 3 Freimonate und bekommt das ganze Jahr über das Teilzeitentgelt in Höhe von 75 % des Vollzeitentgelts. Teilzeitarbeit lässt sich nicht nur durch eine starr festgelegte reduzierte tägliche Arbeitszeit verwirklichen. In der Praxis nehmen flexible Formen der Teilzeitarbeit zu. Dabei kann die tägliche, die wöchentliche oder die monatliche Stundenzahl variabel sein. Es können Gleit­ zeitregelungen, eine 1­, 2­, 3­ oder 4­Tage­Wo­ che, die Anpassung der Arbeitszeit an den Ar­ beitsanfall (Arbeit auf Abruf), Monats­, oder Jahresarbeitszeitkonten oder die Arbeitsplatz­ teilung (Job­Sharing) vereinbart werden. Teilzeitbeschäftigte sind arbeitsrechtlich wie Vollzeitbeschäftigte zu behandeln. Sie haben die gleichen Rechte und Pflichten und dürfen wegen der Teilzeitbeschäftigung nicht schlech­ ter behandelt werden als vergleichbare Voll­ zeitbeschäftigte. Besondere Flexibilität für Sie und für Ihre Ar­ beitnehmenden ermöglichen Vereinbarungen, Sabbaticals werden häufig für Reisen, für Weiterbildung oder für die Mitarbeit in sozi­ alen Projekten genutzt. Bittet ein/e Mitarbeiter/in Sie um die Verrin­ gerung seiner/ihrer Arbeitszeit, ist der Grund dafür häufig ein handfestes Vereinbarkeits­ problem. Sie wissen vielleicht, dass Sie ver­ pflichtet sind, dieser Bitte zu entsprechen, soweit ihr keine betrieblichen Belange (Be­ triebsorganisation, Arbeitsablauf, Kosten) ent­ gegenstehen, wenn das Arbeitsverhältnis be­ reits länger als sechs Monate besteht und Sie mehr als 15 Arbeitnehmer/innen beschäftigen. ? über Teilzeitarbeit ? über den Ausgleich der Arbeitgeber­ aufwendungen für Entgeldfortzahlung im Krankheitsfall ? des neuen Pflegegesetzes? Kennen Sie die arbeitsrechtlichen Regelungen Impr e s s u m : Kompetenzzentrum Vereinbarkeit Leben in MV (KVL.MV) Inhaltlich verantwortlich: Sabine Pott, Rechtsanwältin L ayout: Gestaltungsbüro Franka Lange, www. linguafranka.de Bilder : Fotolia.com w w w. verei nb ar keit - l eb en - mv. d e Weitere Informationen erhalten Unternehmen bei Kammern und Verbänden, die arbeitsrecht­ liche Beratung anbieten, zum Beispiel bei den Industrie- und Handelskammern www.rostock.ihk24.de, www.ihkzuschwerin.de, www.neubrandenburg.ihk.de www.hwk­omv.de, www.hwk­schwerin.de w w w.unternehmer verband­rostock.de, www.uv­vorpommern.de Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes MV. V e r e i n b a r k e i t von Erwerbs- und Privatleben Arbeitsrecht als Chance ? für Arbeitgebende und für Arbeitnehmende den Handwerkskammern und den Unternehmerverbänden 4 Für arbeitende Menschen ist es sehr wich­ tig, ihr Erwerbsleben mit ihrem Privatleben in Einklang zu bringen. Besteht hier ein gutes Verhältnis, arbeit[...]

Diesem Dokument zugeordnet

Kategorie:

Schlagworte: Arbeitsrecht (1), Arbeitsschutz (5), Berufstätigkeit (2), Flyer (6)

keine Kommentare

Ihr Kommentar

Bitte geben Sie hier das Sicherungswort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spamvermeidung.


CAPTCHA Bild zum Spamschutz

Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.