Springe direkt zu:
Servicenavigation:

Einleitung:



Hauptnavigation:

Inhaltsbereich:

Aktionsprogramm 2

Kooperationspartner


FaLko - Vereinbarkeit und Fachkräftesicherung durch familienorientierte Dienstleistungen im Landkreis Rostock

Monique Siemon
AUZ Schwaan, Bützower Straße 63, 18258 Schwaan
03844 8900414
Dr. Heike Schulz
AUZ Schwaan, Bützower Straße 63, 18258 Schwaan
03844 8900389 oder 03844 813724
dr.h.schulz@auz-schwaan.de
Ausbildungs- und Umschulungs-Zentrum GmbH Schwaan
AUZ Schwaan
HWBR gGmbH und DEHOGA MV
Jürgen Schulz
DEHOGA MV, Bleicherufer 23, 19053 Schwerin
0385 - 5925518
j.schulz@dehoga-mv.de

Ausgangslage

Die Organisation und Durchführung anfallender Tätigkeiten im Privathaushalt erfordern oft viel Zeit und vermindern damit nicht unerheblich, die vorhandene Möglichkeit einer Arbeitsaufnahme der Arbeitnehmer. Für Beschäftigte - hier speziell aus der Hotellerie und Gastronomie sowie aus dem Bereich der der Altenhilfe - mit flexiblen Arbeitszeiten ist die Vereinbarkeit von Privat und Arbeit nicht immer gesichert. Zudem muss die freie Zeit an Öffnungszeiten von Einrichtungen angepasst werden. Hier gibt es häufig Inkompatibilitäten. Die kritische Situation im ländlichen Raum stellt sich darüber hinaus in der räumlichen Dispersion von Infrastruktur- oder Versorgungseinrichtungen dar. Die Betroffenen benötigen hier eine unterstützende Infrastruktur.

Vorhaben

Dieses Projekt soll durch den Aufbau von umfangreichen Dienstleistungsnetzwerken im Landkreis und in der Stadt Rostock einen wesentlichen Beitrag zur Arbeitskräftesicherung in Unternehmen leisten. Im Fokus steht die Verbesserung der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben für Arbeitnehmende aus den Bereichen Hotellerie und Gastronomie sowie Altenpflege, um dadurch die Gewinnung und Binndung von Fachpersonal und interessierten Quer- oder Wiedereinsteigern zu erleichtern. In Kooperation mit den Kommunen werden gleichzeitig regionale Strukturen für die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben geschaffen, die den aktuellen Erfordernissen von Familien entsprechen.

Ziel

Ziel ist es, die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben dadurch zu vereinfachen, indem eine zentrale Koordinations- und Organisationsstelle für zeitnahe, bedarfsgerechte und individuelle Umsetzung familienorientierter Dienstleistungen etabliert wird. Arbeitnehmende mit Familie können sich an diese zentrale Stelle wenden und sie mit der Erledigung der gewünschten Leistungen beauftragen. Diese Schnittstelle soll ihrerseits die Erledigung der Dienstleistung nach den Vorgaben der Auftraggeber organisieren und diese selbst oder mit Hilfe von Partnern ausführen.